Fortuna Leißling – LSV E-Jugend 9:2 (4:1)

Fortuna Leißling – LSV E-Jugend 9:2 (4:1)

Nach starken Anfang, kurz vor Pause Lehrgeld bezahlt

Zum ersten Testspiel im Jahr 2019, reisten die Rot Weißen erneut nach Leißling. Dieses mal wollte man besser auftreten als im ersten Spiel gegen die Fortuna.

Bei milden 10 °C wurde die Partie dann angepfiffen und es dauerte keine 2 Minuten bis zur ersten Großchance unserer Mannschaft. Justin war es, der Philipp auf die Reise schickte, aber leider konnte dieser dann den Ball nicht im Netz unterbringen. Von den Leißlingern war in der ersten viertel Stunde kaum etwas zu sehen, weil man mit Lewin einen sehr guten Torhüter im Kasten stehen hatte. Auch die Abwehr verteidigte mit vollem Einsatz rund um den Abwehrchef Tyler. Einen bekamen die Blau-Weißen allerdings nicht in den Griff… Phillip, der nach sehr schönen Pass von Taylor, den Ball nur noch am Keeper vorbeischieben musste. Doch danach lief nix mehr zusammen bei den Kleinen. Conrad Plutz und Tino Zimmermann mussten zusehen, wie die Fortuna innerhalb von 5 Minunten das Spiel komplett drehte und somit ein Pausenstand von 1:4 aus Sicht des LSV zu Buche stand.

Für Hälfte Zwei nahm man sich vor, den schnellen Anschlusstreffer zu erzielen und somit die Chance auf ein Remis zu wahren. Mit Luca, Tyler und Fynn, kamen gleich 3 frische Kräfte ins Spiel. Auch Leißling wechselte munter durch. Man kam wieder gut ins Spiel, aber ohne eine wirklich gute Torszene. Die Fortuna hingegen, nutzte gefühlt jede Chance. Lewin hielt vorerst ganz stark, konnte aber bei den Gegentreffern 5, 6 und 7 nichts verhindern. Schon geschlagen nahm sich erneut Philipp den Ball und startete einen Sololauf über den halben Platz. Auf der anderen Seite startete Tim, der sein erstes Spiel für Reichardtswerben bestritt. Der bekam den Ball und spielte sofort wieder quer zu Philipp, welcher den Ball klasse annahm und auf 2:7 verkürzte. Danach kamen die Leißlinger noch einmal mit viel Druck und besiegelten mit den letzten zwei Treffern, den endgültigen Sieg. Final stand es dann 2:9.

Da man die Stärke der Mannschaft kennt, reist man mit Zuversicht am kommenden Samstag zum SSC Weißenfels, um dort das nächste Testspiel zu absolvieren.

Der LSV spielte wie folgt: Lewin, Mathieu, Fynn, Tyler, Tyler, Tim, Philipp, Justin, Miquel, Luca, Hanna

Über den Autor

Conrad Plutz lsvredakteur

Ich bin Spieler der ersten Mannschaft und Trainer einer unserer Jugendmannschaften. Hier bin ich unter anderem für die Spielberichte mitverantwortlich. Viel Spaß auf unserer Seite.

Schreibe eine Antwort