Archiv der Kategorie: %s C-Jugend

Es kann bald wieder los gehen

Antrag ist gestellt und wir gehen davon aus ab den 15.03. mit dem Training starten zu können!

Mit Spannung erwartet und nun veröffentlich, die 10. Regelung der SARS_CoV_2_Eindämmungsverordnung der Landesregierung. Hier heißt es hoffnungsvoll unter § 8:

  1. Trainingsbetrieb des organisierten, kontaktfreien Sports von Kindern und Jugendlichen bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres im Freien in Gruppen bis höchstens 20 Personen, einschließlich des Trainers,
  2. Trainingsbetrieb des organisierten, kontaktfreien Sports von Erwachsenen im Freien in Kleingruppen bis höchstens fünf Personen, einschließlich des Trainers.

Zudem gibt es aber auch den Vermerk: Die Nutzung der Sportanlage oder des Schwimmbades erfordert die Freigabe durch den Betreiber.

Dies ist bei uns der Sport und Freizeitbetrieb der Stadt Weißenfels und wir haben am 10.03. eine Information erhalten und unser Hygienekonzept eingereicht und denken ab den 15.03. mit dem Training starten zu können.

Diese Bildaktion wurde von den Trainern Tino Zimmermann und Patrick Larisch in der E-Jugend organisiert und gilt stellvertretend für unsere ganze Jugendabteilung. Wie wir nun wissen wurde man auch erhört. Diese beiden Trainer befinden sich aktuell in der Ausbildung zur Trainer C-Lizenz und können bald das gelernte umsetzen.

SG C-Jugend – SG Querfurt/Farnstädt/Weißenschirmbach

Knappe Niederlage

Zum ersten Spiel in Reichardtswerben, der neu gegründeten Spielgemeinschaft des LSV mit dem VfL Roßbach 1921, begrüßte man bei besten Bedingungen die JSG Querfurt/Farnstädt/Weißenschirmbach. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Chancen auf beiden Seiten waren sehr rar, aber wenn man einmal vor dem Tor auftauchte, war es immer gefährlich. Die knapp 50 Zuschauer sahen jedoch ein sehr mittelfeldlastiges Spiel. So ging es dann auch Leistungsgerecht mit einem 0:0 in die Halbzeit. Nach Wiederanpfiff waren die klareren Chancen bei dem Gastgeber. Es blieben aber zu viele Möglichkeiten ungenutzt. Die spielentscheidende Situation war dann nach 45 Minuten. Einen Freistoß im gegnerischen Strafraum (Rückgabe zum Torwart) blieb leider ungenutzt. Anschließend hatte man noch den ein oder anderen verheißungsvollen Angriff. Aus diesen konnte man jedoch kein Kapital schlagen. So kam es, wie es eben kommen muss. Ein wunderbar herausgespielter Angriff der JSG mit einem sehr guten Abschluss führte zum 0:1. Kurz darauf brachte der zweite Treffer jedoch die Spielentscheidung. Unsere SG war das ganze Spiel auf Augenhöhe und war über die ganze Spielzeit ebenbürtig. Die gezeigte Leistung sollte dem hervorragenden Trainerteam der SG jedoch Hoffnung machen.

Dieser Spielbericht wird präsentiert von: